Eintopf von Wurzelgemüse mit Rinderfilet

Für 4 Personen

Schritt 1 / 5



Kartoffeln und Wurzelgemüse schälen und würfeln. Sellerie in Ringe und Lauchzwiebeln in Stücke schneiden. Knoblauch würfeln.

 

Schritt 2 / 5



Das Fleisch grob würfeln, salzen und in einem mittelgroßen Bräter in 3 TL heißem Öl von allen Seiten kräftig anbraten. Pfeffern, aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.

 

Schritt 3 / 5



TL Olivenöl in den Bräter geben. Kartoffeln, Wurzelgemüse, Sellerie und Knoblauch darin einige Minuten unter Rühren anbraten. Lauchzwiebeln zugeben. Gemüse salzen und pfeffern.

 

Schritt 4 / 5


Fond und Thymianblättchen zum Gemüse geben, aufkochen und ohne Deckel bei geringer Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen. Filetwürfel zugeben und den Eintopf abschmecken.

 

Schritt 5 / 5



Petersilienblättchen fein schneiden. Mit der Zitronenschale mischen und kurz vor dem Servieren über den Eintopf geben.

Zutaten

  • 400 Gramm Kartoffel
  • 800 Gramm Wurzelgemüse (z. B. Möhren "Lila Luder", Pastinaken und Petersilienwurzeln)
  • 4 Stangen Sellerie
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 Gramm Rinderfilet
  • Meersalz
  • 10 TL Olivenöl
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1000 Milliliter Rinderfond (oder Rinderbrühe)
  • 4 Stängel Thymian
  • 8 Stängel Petersilie (glatt)
  • 1 Bio-Zitrone (dünn abgeriebene Schale)