Neues aus der Schneiders REWE Welt

Mit Schneiders REWE Teller füllen

Regelmäßig versorgen die ehrenamtlichen Helfer bei der Tafel in Deutschland rund 1,5 Millionen Bedürftige in 2.100 Ausgabestellen.

Regelmäßig versorgen die ehrenamtlichen Helfer bei der Tafel in Deutschland rund 1,5 Millionen Bedürftige in 2.100 Ausgabestellen. Ein Viertel der Bedürftigen sind Kinder und Jugendliche, ein weiteres Viertel entfällt auf Menschen im Rentenalter. Um der Tafel so gut wie möglich unter die Arme greifen zu können, hat REWE die Aktion „Gemeinsam Teller füllen!“ gestartet – und Schneiders REWE ist natürlich auch dabei!
Ziel der Aktion im Rahmen der REWE Nachhaltigkeitswochen ist es, mit Hilfe der Kunden innerhalb von zwei Wochen (07.11-19.11) Lebensmittel im Wert von über zwei Millionen Euro an die Tafel spenden zu können. Von Montag (07.11.) an rufen REWE und nahkauf dazu auf, eine Tüte mit sieben ja! Artikeln einzukaufen, um diese den örtlichen Tafeln zu spenden. Dabei handelt es sich um mit den Tafeln abgesprochenen Lebensmittel, die aufgrund ihrer langen Haltbarkeit eher selten gespendet werden: Spaghetti, Ravioli, Ketchup, Milchreis, Konfitüre, Tee und Kekse. 

 Die einzelnen Produkte kosten zusammengerechnet aktuell 5,09 Euro, sind in der Spendentüte aber zu einem Preis von 5 Euro im Markt erhältlich. Die Kundenspenden werden abschließend von REWE bundesweit um 40.000 Tüten mit Waren aufgestockt. Ehrenamtliche Tafel-Mitarbeiter holen die Lebensmittel ab und verteilen diese an Bedürftige.
Seit 20 Jahren verbindet die Tafeln und REWE eine enge Partnerschaft – seit 1996 geben REWE Supermärkte und Läger bereits Lebensmittel, die nicht mehr verkauft, aber dennoch bedenkenlos gegessen werden können, an die nahe gelegenen Hilfsorganisationen kostenlos ab.